Archiv

Weihnachten 2021 im UKD -
Podcast und Besuch des Präses Thorsten Latzel

Weihnachtskugeln 2 Stück

Ein zweites Mal feiern wir das Weihnachtsfest in Corona-Zeiten. Wieder müssen wir Kontakte reduzieren, Abstand halten und Maske tragen. 

In der Klinikseelsorge freuen wir uns sehr, dass der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland Thorsten Latzel auf seiner „Hirten-Tour“ seinen Besuch im Universitätsklinikum Düsseldorf für den Heiligen Abend angekündigt hat. Die Klinikseelsorge hat dies zum Anlass genommen, einen Podcast zum Weihnachtsfest zu produzieren.  

Hier finden Sie den Link zur Soundcloud.
Oder hören Sie den Podcast gleich hier:

 

 

Heiligabend 2021 -
Präses Thorsten Latzel verschenkt Hoffnungssterne

Intensivstation Besuch PräsesIMG 7501 cutIn der Woche vor dem Weihnachtsfest ruft Maria Rönsberg-Peil bei Pfarrerin Simone Bakus an. Sie habe einen ganzen Karton voller Origami-Weihnachtssterne aus buntem Papier in verschiedenen Größen gefaltet. Ob sie mit diesen Sternen Menschen in der Klinik – besonders auf den Intensivstationen – eine Freude bereiten könne, will sie wissen. „Das passt wunderbar!“ sagt Simone Bakus. „Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland hat seinen Besuch in der Uniklinik angesagt. Da können wir die Sterne sehr gut beim Rundgang durch die Klinik verschenken.“

Am Heiligen Abend - mit den Sternen gut gerüstet - empfangen Pfarrerin Simone Bakus und Pfarrer Martin Iwanow den Präses in der Heilig-Geist-Kapelle auf dem Klinikgelände. Wenig später gesellen sich Pfarrer Paling und Christof Engel von der Katholischen Klinikseelsorge dazu. Als Geschenk überreicht der Präses dem Klinikseelsorge-Team einen Herrnhuter Stern.

24. Dezember 2021 –
Gottesdienst am Heiligen Abend

AltarWeihnachtsbaum IMG 4934 quer

„Alles ist anders in diesem Jahr“, sagt der Patient in der Klinik. Er wartet auf seine Befunde, weiß noch nicht, was er befürchten muß oder hoffen darf. Das Warten läßt die Gefühle Achterbahn fahren. Und Weihnachten steht vor der Tür. „Ich hatte mich so auf Heiligabend gefreut“, sagt der Patient, „und jetzt liege ich hier. Und alles ist ganz anders …..“ 

 

In der Klinik riecht es zu Weihnachten nicht nach gebratener Gans, Tannengrün und Kerzenduft, sondern wie an jedem Tag nach Desinfektionsmittel. Festlicher Weihnachtszauber ist kaum zu finden, aber sterile Untersuchungsräume. Hier spiegelt sich kein Kerzenglanz in Kinderaugen, sondern grelles Neonlicht erscheint auf den Fluren und Zimmern. 

Und doch gibt es hier an Weihnachten eine ganz besondere Stimmung. 

Denn die Menschen einer Klinik – Patientinnen und Patienten, Angehörige, Freundinnen und Freunde und auch die Mitarbeitenden – sind immer auch mit vielen, sehr menschlichen Fragen beschäftigt. Hier gibt es viele verletzte Seelen und Menschen fragen sich: Was gibt mir Kraft in ungewisser Zeit? Worauf kann ich mich verlassen? Was ist wichtig und wertvoll in meinem Leben? …. Gerade in diesen Tagen gewinnen jene Fragen ein besonderes Gewicht und Menschen suchen nach Trost und Hoffnung. 

„Fürchtet Euch nicht, denn Euch ist heute der Heiland geboren“. Das ist die Botschaft des Engels. 

„Alles ist anders in diesem Jahr“ und wir hatten so gehofft, Weihnachten in der Kapelle ohne Ein- und Beschränkungen feiern zu können. Es ist anders gekommen: Am Gottesdienst teilnehmen kann nur, wer geimpft oder genesen ist. Das Tragen einer medizinischen Maske oder einer FFP 2 Maske ist zwingend erforderlich, auch während des Gottesdienstes. Es gilt, Abstands- und Hygieneregeln zu beachten. 

So laden wir Sie herzlich ein zu unserem festlichen 

Gottesdienst am Heiligen Abend
in der Heilig-Geist-Kapelle
um 16.00 Uhr 

Wir freuen uns auf Sie! 

Ihr Martin Iwanow, Pfarrer

Mitwirkende: 
FC Bilk: Chor
Natascha Kempe: Orgel
Jutta Malzbender, Rainer Brückner, Martin Iwanow: Lesungen, Liturgie & Predigt

 

Leider keine Musikalischen Mittagspausen
im Advent

Advent 1 4 IMG 6023Gefreut hatten wir uns auf sie. Angekündigt waren sie auch schon hier und dort …..

Die pandemische Lage läßt uns keine andere Wahl auch in dieser Adventszeit unsere Musikalischen Mittagspausen abzusagen.

Wir bedauern dies sehr, auch und vor allem weil wir Sie vermissen, unsere Begegnungen und Gespräche, unsere gemeinsame Zeit in der Kapelle des UKD!

 

Achten Sie bitte sehr genau auf sich, halten Sie bitte Abstand und denken Sie an das Tragen einer Maske, bleiben Sie behütet!!!

Sonntag, den 21. November 2021 - Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Kinder und Jugendlichen der Kinderklinik

Kindergedegodi 2021 small

"Baum der Erinnerung"

Zu diesem Thema sind auch in diesem Jahr am 21.11. alle Eltern, Großeltern, Geschwister, andere Angehörige sowie die Mitarbeitenden der Kinderklinik zum Gedenkgottesdienst um 15 Uhr eingeladen. In diesem Gottesdienst wird der Kinder und Jugendlichen gedacht, die in den beiden vergangenen Jahren 2020 und 2021 Patientinnen und Patienten der Kinderklinik und des Palliativteams „Sternenboot“ waren und verstorben sind.

Damit die Hygiene- und Abstandsregeln besser eingehalten werden können, findet der Gedenkgottesdienst in der großen Johanneskirche in Düsseldorf, Martin-Luther-Platz 39, statt. Bitte informieren Sie sich über Die dann aktuellen Corona-Regeln sind unter https://www.johanneskirche.org/  nachzulesen.

Sonntag, den 14 November 2021 -
Gedenkfeier für die Verstorbenen der Palliativstation als Live-Stream 

Palliativgodi 2021 mit Rahmen

Am Sonntag, dem 14.11.2021 laden die Mitarbeitenden der Palliativstation und des SAPV-Teams alle Angehörigen der verstorbenen Patientinnen und Patienten zu einer Erinnerungsfeier ein.

Gemeinsam wollen sie der Verstorbenen gedenken.

 


Aufgrund der noch vorherrschenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie findet die Feier via Live Stream am 14.11.2021 um 15:00 Uhr in der Kapelle des Universitätsklinikums Düsseldorf statt.

Die Gedenkfeier kann auch nach dem 14.11.2021 abgerufen werden. Nach dem Link erkundigen Sie sich beim Palliativteam unter

Telefon: 0211 81 08597.

Info-Counter der Klinikseelsorge
ab sofort im ZOM II

 Seit Donnerstag, 8.Juli, erwartet ein neuer Info-Counter die Patienten*innen und Angehörige in der Düsseldorfer Uniklinik. Zweimal pro Woche, montags 14.00-15.30 Uhr und mittwochs 14.00-15.30 Uhr, stehen die Klinik-Seelsorger*innen im Foyer des ZOM II am mobilen Infocounter bereit. Patienten*innen und Angehörige erhalten dort einen Info- Flyer und für Kinder gibt es eine kleine Überraschung. Auch können dort persönliche Gespräche geführt oder vereinbart werden. Herzliche Einladung, vorbeizuschauen! Ein herzliches Dankeschön an die hauseigene Schreinerei, die uns diesen schönen Info-Counter gefertigt hat!

Ab sofort verfügbar. -
Podcast der Online-Podiumsdiskussion
"Wieviel Spiritualität braucht das Krankenhaus?"

Spiritualität im KrankenhausAb sofort können Sie

hier

den podcast der

Veranstaltung vom 02.09.2021

hören.

Ab sofort im Dienst -
Franziska Lindner, Seelsorgerin und Pfarrerin in Ausbildung 

Spandick evdus gif

Seit Mai diesen Jahres bis zum Ende diesen Jahres unternimmt die Vikarin Franziska erste Schritte in der Seelsorge von Patientinnen und Patienten und ihren Angehörigen.

 

Begleitet wird sie vom erfahrenen Pfarr-Team der Evangelischen Klinikseelsorge.  

Hier stellt Franziska Lindner sich Ihnen selbst persönlich vor:

02.07.2021, 10 Uhr, Aufzeichnung -
Landtag NRW gedenkt der Opfer der Corona-Pandemie

Pfarrerin Simone Bakus schilderte Erfahrungen in der Uniklinik Düsseldorf

 



Pfarrerin Simone Bakus ist Klinikseelsorgerin an der Universitätsklinik Düsseldorf. Foto: evdus

Am Mittwoch, 30. Juni 2021, um 10 Uhr, gedachten die drei Verfassungsorgane des Landes Nordrhein-Westfalen, Landtag, Landesregierung und Verfassungsgerichtshof, gemeinsam der Opfer der Corona-Pandemie. Die Gedenkstunde im Parlament stand im Zeichen des Gedenkens an die Verstorbenen und ihre Angehörigen, des Dankes an die stillen Helferinnen und Helfer und der Hoffnung auf ein Ende der Pandemie.

Es sprachen die Vertreter und Vertreterin der Verfassungsorgane des Landes: André Kuper, Präsident des Landtags Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und Prof. Dr. Dr. h.c. Barbara Dauner-Lieb, Präsidentin des Verfassungsgerichtshofs für das Land Nordrhein-Westfalen

Pfarrerin Simone Bakus schilderte persönliche Eindrücke Ihrer Erfahrungen als Klinikseelsorgerin in der Universitätsklinik Düsseldorf während der Corona-Pandemie. "In meiner Rede erzähle ich von meinen Begegnungen mit Menschen in der Klinik, die in ganz unterschiedlicher Weise von der Corona-Pandemie betroffen gewesen sind. Mir ist es wichtig deutlich zu machen, in welcher Weise wir als Klinikseelsorge und als Kirche in der Klinik für Menschen da waren", so Bakus. 

Zur Gedenkstunde waren zudem unter anderem Ärztinnen und Ärzte, Pflegekräfte und Vertreterinnen und Vertreter von Hilfsorganisationen, der Bundeswehr und weiterer Verbände eingeladen.

Die Veranstaltung wurde live übertragen auf www.landtag.nrw.de und im WDR Fernsehen.

Hier können Sie die Aufzeichnung der Gedenkfeier ansehen

uhr

Wir sind erreichbar

Telefon: 0211 / 81 17123
Fax: 0211 / 81 04931

Mail: Ev.Klinikseelsorge@med.uni-duesseldorf.de

Ist es dringend?
Telefon 0211 / 81 00 (über die Telefonzentrale des Universitätsklinikums Düsseldorf)



 

 

 


Login

Spenden

Die Vielfalt unserer Arbeit können Sie durch Ihre Spenden unterstützen. Dafür danken wir Ihnen.
Bankverbindung:
Evangelischer Kirchenkreis Düsseldorf
IBAN-Nr. DE05 3506 0190 1014 0500 40
BIC: GENODED1DKD
Verwendungszweck: 482000.15100000 - Klinikseelsorge UKD

© 2015 Klinikseelsorge . All Rights Reserved.

Suche

 

 

 

OFF Canvas